Performance-Messung mit GTmetrix

Bisher verwendete ich zur Performance-Messung von Webseiten das Firefox Addon YSlow von Yahoo. Es setzt das Addon Firebug voraus.

Eine Alternative dazu ist das Firefox Addon Page Speed von Google, das ebenfalls das Addon Firebug benötigt. Dessen Vorschläge zur Verbesserung der Performance sind für einige einzelne Webseiten auch für die eigenen Websites in den Google Webmaster Tools zu finden.

Darüber hinaus habe ich hier schon die Webdienste

(siehe hierzu meine Blogbeiträge „Ladezeit von Webseiten-Infos.de“ und „Geschwindigkeitsmessung mit Pingdom Tools„).

Nun gibt es einen genialen kostenlosen Webdienst, der die Performance-Messung beider Addons online durchführt: GTmetrix.

Derzeit ist das englischsprachige Online-Tool noch in der Beta-Phase. Gleichwohl ist es schon gut einzusetzen.

Ich finde es toll, denn es führt die Prüfung von YSlow und Page Speed in einem Rutsch durch. Die Ergebnisse kannst Du dann direkt miteinander vergleichen.

Hast Du Dich kostenlos registriert, sind die Ergebnisse auch abzuspeichern.

Ferner kannst Du dann festlegen,

  • ob andere die Ergebnisse sehen dürfen und
  • ob in regelmäßigen Abständen (täglich, wöchentlich oder monatlich) eine automatische Performance-Messung erfolgen soll.

Für die Website Webseiten-Infos.de habe ich die Ergebnisse öffentlich gemacht. Die aktuelle Performance-Messung ergab

  • mit YSlow einen A-Wert und 93% und
  • mit Page Speed einen A-Wert und 98%.

In den unterschiedlichen Prozentwerten kommen die teilweise unterschiedlichen Empfehlungen sowie deren Gewichtung zum Ausdruck.

Einziger Schwachpunkt, der mir bisher aufgefallen ist: Bei der Performance-Messung der YSlow-Kriterien kann im Gegensatz zu YSlow 2.07 nicht das Regelwerk (ruleset) verändert werden. Bei Webseiten-Infos.de handelt es sich um eine kleine Website beziehungsweise ein Blog. Da macht die Bewertung der (Nicht-)Nutzung eines Content Delivery Network (CDN; auch Content Distribution Network genannt) grundsätzlich keinen Sinn, da dafür zu teuer. Die einzige bisher mir bekannte kostenlose beziehungsweise kostengünstige Ausnahme stellt Sergej Müller in seinem lesenswerten Blogbeitrag „Content Delivery Network (CDN) von Google für Eigenprojekte nutzen“ vor. Die dort vorgestellte Nutzung der Google App Engine bringt jedoch für die Besucher nur einen Geschwindigkeitsvorteil, wenn sie aus dem Ausland Deine Website aufrufen.

Darüber hinaus kannst Du bis zu 5 Webseiten miteinander vergleichen, also eine Art Wettkampf in Sachen Performance-Messung.

Schließlich gibt es noch ein Bookmarklet, das Du in die Lesezeichen (Bookmarks) Deines Browsers ziehen kannst. Damit kannst Du die gerade in Deinem Browser angezeigte Website direkt einer Performance-Messung unterziehen.

Mein persönliches Fazit:

  • Die Performance-Messung auf der Website gtmetrix.com ist sehr praktisch und kann ich wärmstens empfehlen.
  • Die bei den Ergebnissen gemachten Empfehlungen zur Optimierung können Dir helfen, die Performance (Ladezeit) Deiner Website zu verringern.

2 Kommentare und 2 Trackbacks/Pingbacks

  1. 1. Jürgen

    Kommentar vom 25. März 2011 um 19:42

    Ich finde GTmetrix auch absolute Klasse, da ich mir so nun 2 Brwoser-Plugins erspare :)

    Was ich sonst noch gerne verwende ist webpagetest.org oder siteperf.com

    LG Jürgen

  2. 2. Dieter

    Kommentar vom 25. März 2011 um 21:51

    @Jürgen
    Danke für den Tipp webpagetest.org.

    Kannte ich noch nicht, ist aber für mich insbesondere wegen der Angabe der Ladezeit für das erste und erneute Aufrufen der Webseite interessant.

    siteperf.com scheint dagegen lediglich ein noch im Aufbau befindliches Forum zu beinhalten.

    LG zurück
    Dieter

  3. 3. Rückblick: WordCamp 2010 | Webseiten-Infos.de

    Pingback vom 3. Dezember 2011 um 07:35

    […] Performance-Messung mit GTmetrix […]

  4. 4. Speed Test Website

    Pingback vom 24. März 2013 um 17:14

    […] ein wenig Recherche und Ausprobieren schließe ich mich http://www.webseiten-infos.de/performance-messung-mit-gtmetrix/ an – GTMetrix gefällt mir zur Performancemessung von Webseiten ganz […]

Kommentar schreiben (Datenschutzerklärung)

Kommentarformular





Erstkommentare und Kommentare mit Links werden moderiert.

Übersicht der Tastaturkürzel für Smilies

Abonnieren ohne einen Kommentar abzugeben

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen