Schlagwortwolke

Wie Du mit WordPress eine solche Schlagwortwolke (tag cloud) erstellen kannst, habe ich in meinem Blogbeitrag „Erstellen einer Schlagwortwolke auf einer Seite“ beschrieben.

4 Kommentare

  1. 1. AN24

    Kommentar vom 6. Mai 2010 um 15:52

    Also das Einbinden einer Tagcloud ist ja durch ein Page-Template möglich. Ich hab hierzu eine Seite tagcloud_page.php erstellt und folgenden Code eingefügt:

    1
    <?php wp_tag_cloud('smallest=8&largest=22&unit=pt&number=5200&format=flat&orderby=name&order=ASC&exclude=&include='); ?>

    Die 5200 steht für die maximale Anzahl von Schlagworten. Dies war bei mir das Limit bevor der Webserver mit Memory-Limit-Problemen streikte. Mich würde interessieren, ob mit WordPress-Mitteln eine Tagcloud wie bei http://www.gutefrage.net/beliebte_tags möglich ist. Ich habe hierzu noch kein Plugin gefunden.

  2. 2. Dieter

    Kommentar vom 8. Mai 2010 um 11:45

    @AN24
    Ich nutze ebenfalls den Template Tag wp_tag_cloud.

    Der Codex-Dokumentation für den Template Tag wp_tag_cloud konnte ich keine Möglichkeit entnehmen, Schlagworte (tags) für einzelne Anfangsbuchstaben auszugeben.

    Wie das gutefrage.net realisiert hat, weiß ich nicht.
    Sehr wahrscheinlich nutzt gutefrage.net für die Website aber nicht WordPress, sondern nur für das dortige Blog (scheint nicht mehr online sein). Indiz: Beim Blog steht im Header WordPress 2.8.4, aber die Website enthält keine Hinweise auf WordPress.

    Ich kann mir vorstellen, dass sich eine Schlagwortwolke (tag cloud) mit alphabetischer Navigation mittels WordPress und PHP-Kenntnissen ebenfalls realisieren lässt. Wenn Du eine solche Lösung findest oder realisierst, wäre ich für einen Hinweis darauf dankbar.

  3. 3. Daniel

    Kommentar vom 14. September 2010 um 10:27

    Hallöchen,
    ich habe es mittlerweile auch mal in Betracht gezogen so ein Wölkchen anzubringen. Ich war erst skeptisch. Mit PHP lassen sich wirklich alle möglichen Dinge realisieren. Viele Grüße, Daniel

  4. 4. Dieter

    Kommentar vom 14. September 2010 um 11:05

    @Daniel
    So eine Schlagwortwolke (tag cloud) kann sowohl als zusätzliche Orientierung für Besucher als auch unter SEO-Gesichtspunkten sinnvoll sein. Man darf es nur nicht übertreiben, sprich man sollte deutlich unter 500 Links bleiben.

    Mehr als 500 Links können Besucher nicht mehr schnell erfassen und könnten bei Suchmaschinen zur Abstrafung führen.

Kommentar schreiben (Datenschutzerklärung)

Kommentarformular





Erstkommentare und Kommentare mit Links werden moderiert.

Übersicht der Tastaturkürzel für Smilies

Abonnieren ohne einen Kommentar abzugeben

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen