Kein E-Mail-Newsletter mehr!

Bisher gab es auf der Website Webseiten-Infos.de einen E-Mail-Newsletter zum Abonnieren (siehe hierzu meinen Blogbeitrag “E-Mail-Newsletter abonnieren“).

Leider wurde dieses Angebot bisher praktisch kaum angenommen. Die Nutzerzahl ist immer noch einstellig, während die Zahl der abgerufenen RSS-Feeds schon seit vielen Monaten dreistellig ist und an einzelnen Tagen sogar schon mal vierstellig wurde.

Folgender Auszug des Kommentars #14 von Sascha zum Artikel “Feedburner ist jetzt auch hier aktiv” bei crazytoast.de brachte mich auf die Idee den E-Mail-Newsletter umzubenennen:

Die Mail-Abos fand ich auch interessant. Allerdings musste ich – zumindest bei mir – feststellen, dass meine Leser daran kein großes Interesse hatten. Liegt wahrscheinlich zum einen am negativen Image, was so manchem “Newsletter” anhaftet, zum anderen wohl auch daran, dass sich die meisten daran gewöhnt haben, entweder den Feed zu abonnieren oder halt von Zeit zu Zeit ihre manuellen Blogrunden zu drehen… Menschen sind halt “Gewohnheitstiere”

Mal schauen, ob

  • das Umbenennen der Überschrift in der rechten Spalte (Sidebar) in “Artikel per Mail erhalten?”,
  • die Änderung des Abschnittes “Newsletter” in der Datenschutzerklärung in “E-Mail-Versand von Artikeln” und
  • die sprachliche Anpassung des Ankers (EMailVersand statt Newsletter), des Textes in der Datenschutzerklärung sowie der title-Attribute

trotz des “Gewohnheitstiers” Mensch die Akzeptanz des E-Mail-Versands von Artikeln verbessert.

Kleiner, aber netter Nebeneffekt: Dadurch habe ich zugleich das ursprünglich englische Wort Newsletter durch den hoffentlich verständlicheren und weniger negativ belegten Ausdruck E-Mail-Versand ersetzt.

Und warum entferne ich nicht einfach wegen fehlender Nutzung die Möglichkeit des E-Mail-Versands neuer Artikel?

Nun, ich selbst nutze diese Möglichkeit über neue Beiträge von Blogs automatisch informiert zu werden gerne. Ich bin also auch eine Art “Gewohnheitstier”. Allerdings bevorzuge ich nicht das Lesen von RSS-Feeds, sondern von automatisch zugestellten E-Mails mit neuen Artikeln.

Vielleicht schaffe ich es ja doch noch, den einen oder anderen Besucher dazu zu bewegen, mal das Abonnieren neuer Artikel per E-Mail auszuprobieren.

Technisch greife ich dazu auf den kostenlosen externen Dienst Feedburner zurück.

Mich würde interessieren, was Du von dem E-Mail-Versand von neuen Artikeln hältst. Dazu als Anregung folgende Fragen:

  • Bietest Du auch eine Möglichkeit an neue Artikel per E-Mail zu abonnieren?
  • Kannst Du eine kostenlose Alternative zu Feedburner empfehlen?
  • Wird auf Deiner Website diese Option von Besuchern genutzt?
  • Was spricht Deiner Meinung nach dafür bzw. dagegen diese Option Besuchern anzubieten?

2 Kommentare und 1 Trackback/Pingback

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Dieter Welzel erwähnt. Dieter Welzel sagte: Kein E-Mail-Newsletter mehr! http://tinyurl.com/36mxj2k […]

  2. 2. Crazy Girl

    Kommentar vom 19. Mai 2010 um 17:42

    Mir ist es ehrlich gesagt egal ob das genutzt wird oder nicht. Die Anbindung läuft nicht über mich, kostet weder Performance noch sonst was und gehört für mich schlicht und ergreifend zum guten Service. Die Zahlen dazu sehe ich mir aber nicht mal an ;-)

  3. 3. Dieter

    Kommentar vom 19. Mai 2010 um 21:16

    @Tanja
    Auch für mich gehört das Angebot eines E-Mail-Versands neuer Artikel schlicht und ergreifend zum guten Service. Hast Du schön formuliert!

    Allerdings interessiert mich auch, ob das Angebot angenommen wird. Wird ein Angebot faktisch nicht angenommen, dann stellt sich für mich die Frage, ob ich es entfernen kann oder gar sollte.
    Grund: Überflüssige Elemente erzeugen ein vermeidbares Grundrauschen auf der Website.

Kommentar schreiben (Datenschutzerklärung)

Kommentarformular





Erstkommentare und Kommentare mit Links werden moderiert.

Übersicht der Tastaturkürzel für Smilies

Abonnieren ohne einen Kommentar abzugeben