Firefox 3.5.7 steht zum Download bereit

Gestern wurde die Version 3.5.7 des Browsers Firefox veröffentlicht (siehe hierzu auch die Meldungen „Firefox-Updates beheben Proxy-Problem“ bei heise.de und „Frische Updates für Firefox sind da (Update)“ bei golem.de). Es ist die siebte Aktualisierung (das siebte Update) der am 30. Juni 2009 veröffentlichten Version 3.5. Diesmal wurde lediglich ein Stabilitätsproblem und ein Problem im Zusammenhang mit der Information über Updates behoben.

Mozilla informiert wie folgt darüber, was am Firefox 3.5.7 neu ist:

Firefox 3.5.7 behebt folgende Probleme:

  • Ein häufig auftretendes Stabilitätsproblem wurde behoben.
  • Ein Problem im Zusammenhang mit der Information über Updates wurde behoben.

Bitte lesen Sie die vollständige Liste der Änderungen in dieser Version. Möglicherweise interessieren Sie auch die Versionshinweise von Firefox 3.5.6, die eine Liste der Änderungen in der vorigen Version enthalten.

Auch dieses Update wird automatisch angeboten und installiert.

Ergänzend wie bereits zum Firefox 3.5.1, 3.5.2, 3.5.3, 3.5.4, 3.5.5 und 3.5.6 (siehe hierzu meine Blogbeiträge „Firefox 3.5.1 steht zum Download bereit„, „Firefox 3.5.2 steht zum Download bereit„, „Firefox 3.5.3 steht zum Download bereit„, „Firefox 3.5.4 steht zum Download bereit„, „Firefox 3.5.5 steht zum Download bereit“ und „Firefox 3.5.6 steht zum Download bereit„) noch folgende Hinweise:

  • Inzwischen funktionieren die meisten FirefoxAddons auch mit dem Browser Firefox 3.5 und höher (siehe hierzu auch meinen Blogbeitrag „Firefox 3.5 steht zum Download bereit„).
  • Der Firefox 3.5 und höher ist gegenüber den früheren Versionen deutlich schneller und läuft stabiler. Eine Aktualisierung auf die neueste Version dürfte sich deshalb im Regelfall empfehlen.
  • Inzwischen ist die Beta 5 des Firefox 3.6 veröffentlicht worden (siehe hierzu auch die Meldung „Firefox 3.6: Beta 5 ist erschienen“ bei golem.de). Der Veröffentlichungstermin für die endgültigen Versionen des Firefox 3.6  und 4.0 wurde nach hinten verschoben und steht noch nicht fest (siehe hierzu auch den Artikel „Firefox 3.6 und 4.0 lassen länger auf sich warten“ bei t3n.de).

Abschließend sei nochmals auf meinen Blogbeitrag „Sicherheitslücken: Internet Explorer besonders gefährdet“ hingewiesen.

2 Kommentare

  1. 1. Alex L.

    Kommentar vom 7. Januar 2010 um 22:09

    Ich komme sonst bei den Firefox-Updates fleißig mit. Dieses Mal wurde aber keine Update-Benachrichtigung im Browser eingeblendet, sondern schaute ich selbst nach.

    Zu meinem Erstaunen war eine neue Version vorhanden, schnell installiert und gut. Im Laufe der nächsten Wochen, wenn ich den Browser etwas mehr belaste als nur mit dem Surfen, dann werde ich sehen wie wirklich stabil das Ganze geworden ist. :)

    Ansonsten klingt es seitens der Entwickler schon glaubwürdig, dass man für mehr Browser-Stabilität gesorgt hat.

  2. 2. Dieter

    Kommentar vom 7. Januar 2010 um 22:55

    Dieses Mal wurde aber keine Update-Benachrichtigung im Browser eingeblendet, sondern schaute ich selbst nach.

    Das war bei mir auch so, ist allerdings wohl auch dem Umstand geschuldet, dass die Update-Benachrichtigung nicht zeitgleich bei allen Nutzern auftaucht, sondern über mehrere Tage verteilt wird (ähnlich den Updates beim Motorola Droid in den USA).

    Im Laufe der nächsten Wochen, wenn ich den Browser etwas mehr belaste als nur mit dem Surfen, dann werde ich sehen wie wirklich stabil das Ganze geworden ist.

    Ich gehe fest davon aus, dass Du mit Deiner Power-Nutzung den Härtetest für den Firefox machen wirst. ;-)

Kommentar schreiben (Datenschutzerklärung)

Kommentarformular





Erstkommentare und Kommentare mit Links werden moderiert.

Übersicht der Tastaturkürzel für Smilies

Abonnieren ohne einen Kommentar abzugeben

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen